„Grüner Reis“, so habe ich arroz con pollo als Kind genannt. Die grüne Farbe kommt hauptsächlich vom Koriander. Über dieses Kraut sagt mein Mann lapidar: „Es schmeckt irgendwie nach Badezusatz!“ Ein Horror für mich, weil es so vielen peruanischen Gerichten den besonderen Geschmack gibt. Muss man mit diesem tollen Geschmack aufgewachsen sein, um ihn zu lieben? Ich habe nach einigen Jahre schließlich resigniert – bis vor Kurzem!
Meine Freundin Christina sagte mir neulich, sie lerne Koriander gerade zu schätzen. „Nur ganz wenig nehmen, Almendra!“ Das erinnerte mich an die alte peruanische Weisheit, wenn jemand übertreibt: „Esta bien culantro, pero no tanto“ („Koriander ist gut, aber nicht zu viel!“) Da ich zur Übertreibung neige und Koriander liebe, kannte ich offenbar nicht das richtige Maß. Ein Blick in das Buch „Ceviche“ von Martin Morales war eine große Hilfe. Nur einen großen Bund Koriander soll man nehmen. Ein halber Bund Petersilie soll auch dabei sein. So also ist diese Version von „grünem Reis“ entstanden, die meinem Mann und sogar unserer Uroma schmeckt. Gracias Martín!

 

Rezept für Arroz con pollo – Reis mit Hähnchen

 

Zutaten (für 6 Personen)

1 Zutaten arroz con pollo
1 Hähnchen
3 Knoblauchzehen
1 EL Amarillo-Chili-Mus
100 g Koriander
50 g glatte Petersilie
1 große rote Zwiebel
350 g Langkornreis
350 ml Hühnerbrühe oder Hühnerfond
300 ml dunkles Bier
300 g Erbsen
1/2 TL Kreuzkümmel
Öl
Salz
Pfeffer

Optional als Beilage: Zwiebel-Salsa
1 große Zwiebel
1 Limette

Zubereitung
Koriander und Petersilie sehr fein hacken. Zwiebel und Knoblauch auch klein hacken. Hähnchen in mittelgroße Stücke zerlegen. In einem großen Topf mit heißem Öl Zwiebel und Knoblauch anbraten. Chili-Mus zugeben. Hähnchen zugeben und anbraten. (Wer es knuspriger haben möchte, kann das Hähnchen im Vorfeld in einer Pfanne anbraten.) Reis dazugeben und kurz rühren. Mit dem Bier ablöschen. Auf mittlerer Hitze reduzieren und Koriander und Petersilie hinzugeben. Hähnchenbrühe dazu gießen. Für 10 Minuten mit Deckel
garen. Reis rühren, Paprika und Erbsen zugeben. Für weitere 20 Minuten auf niedriger Hitze reduzieren. Immer wieder die Reismischung vorsichtig umrühren und zudecken.

Für die Zwiebel-Salsa: Zwiebel sehr fein schneiden, mit kaltem Wasser abspülen und mit Limettensaft, Salz, Pfeffer verrühren.

Fotos der Zubereitung: Arroz con pollo