In meiner Erinnerung bleibt der ají de gallina die Speise Nr.1 bei Stehpartys. Von Kindergeburtstagen über Taufen bis hin zu improvisierten Hochzeitsfeiern: Mit diesem würzigen Hühnergericht wurden kleine und große Gäste verwöhnt. Wahrscheinlich liegt es daran, dass sich diese leicht pikante Soße wunderbar strecken lässt.

Stehparty bei Opa in Lima

Stehparty bei Opa, Lima 2006

Mit wenig Huhn lassen sich viele geladene und nicht geladene Gäste verköstigen. Fast eine wundersame Vermehrung ist das! Als Kind stand ich diesem Gericht aber etwas misstrauisch gegenüber. Ich entdeckte in der Soße immer wieder eingeweichte Brötchenstücke. Das mochte mein Kindergaumen gar nicht! Daher war ich froh über Martin Morales Vorschlag, ají de gallina mit Paniermehl zu zubereiten!

Auch Nüsse, Kondensmilch und Parmesankäse machen diese herrliche Soße so reichhaltig und schmackhaft. Diese drei Zutaten sollte man unbedingt als Vorrat zu Hause haben. Falls dann doch wieder mehr Gäste kommen, als man Stühle auftreiben kann, ist die Party gerettet!

Rezept für Ají de gallina – Würziges Hühnergericht
Fotos der Zubereitung: Ají de gallina

 

Rezept für Ají de gallina – Würziges Hühnergericht

Zutaten (6 Personen)

Zutaten ají de gallina - würziges Huhngericht
1 Huhn oder Hähnchen
30 g Paniermehl
1 EL Amarillo-Chili-Mus
30 g geriebener Parmesankäse
1/2 kg festkochende Kartoffeln
2 mittelgroße Zwiebeln
200 ml Kondensmilch
50 g geriebene Nüsse
1/2 TL Kreuzkümmel
2 – 4 hart gekochte Eier
6 schwarze Oliven
Salz
Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung

Das Huhn oder das Hähnchen mit einer geschälten Zwiebel gar kochen. Paniermehl in einer Schüssel mit der Kondensmilch mischen und ruhen lassen. In der Zwischenzeit: Zwiebel und Knoblauch klein hacken sowie Nüsse fein mahlen. Kartoffeln kochen.
Wenn das Huhn gar ist, 250 ml Hühnerbrühe auffangen. Das Fleisch abkühlen lassen und es anschließend in kleine Stücke zerfasern. Zwiebel in heißem Öl kurz anbraten, Knoblauch, Chili-Mus und Kreuzkümmel zugeben. Umrühren und alles anbraten. Parmesankäse und Nüsse zugeben und für wenige Minuten
dicklich einkochen. Huhn zugeben und kurz durchwärmen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln schälen und zum Gericht servieren. Mit Eiern, Petersilie und Oliven garnieren.

Fotos der Zubereitung: Ají de gallina