Dieser Eintopf ist das Richtige nach einer Party, besser gesagt das Beste gegen einen Kater. Ich vermute auch, dass das Rezept als eine sehr gute Möglichkeit zur Resteverwertung entstanden ist. Vielleicht ist dieser Eintopf einfach die verdünnte Form von arroz con pollo… Wie auch immer, dieser Eintopf durfte bei unserer Hochzeitsfeier nicht fehlen. Wir hatten uns damals für eine deutsch-peruanische Fusion beim Menü entschieden. Boda2Jedes Gericht war einzigartig und eine Überraschung für uns, da der Koch freie Hand bei der Recherche und Zusammenstellung der Zutaten hatte. Nur beim Eintopf, da habe ich mitgemischt. Er wurde den Gästen als eine Art Mitternachts-Suppe angeboten. Und es war wundervoll, der Eintopf und natürlich, die Hochzeit!!!

Rezept für Aguadito – Geflügel-Reis-Eintopf

Zutaten
– 400 g Geflügel-Fleisch (z.B. Pute)
– 120 g Reis, z.B. Duftreis
– 1 große Zwiebel
– 2 Knoblauchzehen
– 1 rote Paprika
– 1 1/2 EL Amarillo-Chili-Mus oder -Pulver (oder 1/4 orangene Paprika und 1/2 orangene Peperoni fein gehackt)
– 2 Kartoffeln
– 250 g Maiskörner (z.B. TK-Mais)
– 250 g Erbsen (z.B. TK-Erbsen)
– 1/2 Bund Petersilie und 1/2 Bund Koriander
– 3 Karotten
– Salz
– Pfeffer
– Olivenöl

Für die Brühe:

– 1 Zwiebel
– 1 Knoblauchzehe
– 1/2 Stück Sellerieknolle oder ein bis zwei Stangen Sellerie
– 2 Karotten
– Lauch

Optional:

Saft von 1 Zitrone oder Limette

Zubereitung

Zwiebel, Knoblauchzehe, Sellerie und Karotten schälen. Lauch putzen. Putenfleisch waschen und würfeln. Das Gemüse für die Brühe zusammen mit dem Fleisch für ca. 30 Minuten in ca. 2 Litern Wasser gar kochen.

In der Zwischenzeit eine weitere Zwiebel hacken und in Öl bei mittlerer Hitze anbraten. Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Knoblauchzehen hacken und zusammen mit den Karotten und den Zwiebel anbraten. Chili hinzufügen. Kartoffeln schälen, in Stücken schneiden und zu der Karotten-Zwiebel-Knoblauch-Mischung geben. Für ein paar Minuten bei mittlerer Hitze anbraten.

Gekochte Putenstücke zur Seite legen und Brühe auffangen. Das angebratene Gemüse mit der gewonnen Brühe ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen. Reiskörner, Maiskörner zugeben. Bei schwacher Hitze 20 Minuten garen. Paprika längs aufschneiden und zusammen mit den Erbsen für weitere 10 Minuten kochen. Putenstücke dazugeben. Koriander und Petersilie sehr fein hacken und für weitere 5 Minuten auf niedriger Hitze reduzieren.

Zum Schluss abschmecken und gegebenenfalls mehr Salz und je nach Geschmack Limetten- oder Zitronensaft zugeben.

Fotos der Zubereitung: Aguadito